Desinfektionsreinigung mit Kaltnebelverfahren gegen Coronavirus (COVID-19) im Haus,  Büro und Objekten

Das Robert-Koch-Institut setzt im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus neben persönlicher Vorsorge auch auf Desinfektionsmaßnahmen.  Schnelle und wirksame Desinfektion von Räumen und Flächen. Bei dem Verfahren wird das Desinfektionsmittel ausgebracht, das bis in kleinste Ecken, Nischen und Spalten dringt. Dabei werden neben Viren auch Bakterien, Pilze und multiresistente Keime effektiv bekämpft. Das Kaltnebelverfahren kommt mit einer sehr geringen Feuchtigkeitsmenge aus. Dank dem äußerst fein vernebelten Wirkstoff bilden sich keine Kondensationsrückstände auf Oberflächen. Das schont Wandverkleidungen, Mobiliar und andere Einrichtungsgegenstände. Bis auf wenige Ausnahmen kann das gesamte Inventar - inklusive elektronischer Geräte - in den behandelten Räumen verbleiben. 

Vertreter des öffentlichen Gesundheitswesens haben Ende des Jahres 2019 einen neuartigen Coronavirus entdeckt. Die Viren infizieren Menschen und Tiere und können schwere Atemwegserkrankungen verursachen.  Der neuartig aufgetauchte Stamm COVID-19 verursacht weltweit Krankheiten und breitet sich rasend schnell aus. Von hunderttausenden Infizierten und tausenden Todesfällen ist die Rede.  Aus diesem Grund und zur Reduzierung der Übertragung, konzentrieren wir uns auf die Desinfektion und Reinigung von betroffenen Räumen. In Haus, Wohnung und Büro genauso wie an Schulen, Universitäten und öffentlichen Räumen liegt der Schwerpunkt auf der Desinfektion von häufig berührten Bereichen wie Geländer, Türgriffe und Oberflächen in Sanitärbereichen. Aus aktuellem Anlass und im Rahmen unseres unternehmensweiten Engagements, Ihr Zuhause und Ihr Unternehmen sauber und sicher zu machen, helfen wir dabei, den neuartigen Coronavirus COVID-19 zu bekämpfen.

Die Lebensdauer des COVID-19 ist je nach Oberfläche ganz unterschiedlich, es kann aber im Schnitt zwischen vier bis fünf Tage überleben und infektiös bleiben. Die Fachzeitschrift „New England Journal of Medicine“ hat gerade eine Studie veröffentlicht, in der getestet wurde, wie lange das Virus auf verschiedenen Arten von Oberflächen in einer kontrollierten Labor- Umgebung stabil bleiben kann. Man fand im Kontext dieser Studien heraus, dass das Virus bis zu vier Stunden auf Kupfer, bis zu 24 Stunden auf Karton und auf Kunststoff und bis zu 72 Stunden auf Stahlnachweisbar ist.

Wir  von der ELAN Glas- & Gebäudereinigung UG haben uns Prioritäten gesetzt, um besonders gut mit unseren Kunden zu interagieren. Diese stellen wir Ihnen gerne vor.

Uns ist es sehr wichtig, einen persönlichen Umgang mit unseren Kunden zu pflegen, da wir selbst sehr gerne von unseren Lieferanten in einem persönlichen Gespräch beraten werden. Diese Erfahrung möchten wir an Sie weitergeben, wenn wir uns mit Ihnen persönlich über Geschäftsabwicklungen austauschen.

Zum Weiteren ist Pünktlichkeit eine wichtige Voraussetzung, die in heutiger Zeit unersetzbar ist. Gegenseitige Zuverlässigkeit ist uns sehr wichtig, sowohl im Umgang mit den zuständigen Lieferanten, als auch mit unseren Kunden.

Auch um die Gründlichkeit müssen Sie sich bei uns keine Sorgen machen. Sie können sich darauf verlassen, dass wir Ihre uns anvertrauten Objekte gründlich reinigen und das die Ordnung gewährleistet ist.